Vereineschießen in Ummendorf 2016

Nach einjähriger Pause wegen fehlendem Schützenheim konnten wir diese Jahr wierde an die Traditon des Vereineschießens anknüpfen. Auch das erste Märzwochenende mit dem Schießabend am 04.03.2016 und der Siegerehrung am 05.03.2016 war diesmal "frei". Allerdings hat die einjärige Pause der Veranstaltung nicht so gut getan. Nur 13 Mannschaften fanden diesmal den Weg zu uns in den neuen Schießstand, was aber der Qualität der Ergebnisse im Wettbewerb um die Vereinescheibe aber keine Abbruch tat. Es wurde wieder erbittert gekämpft...

Diesmal wurden nur drei verschiedene Glücksscheiben je Mannschaft ausgegeben, der vierte Schütze durfte sich am Lichtgewehr versuchen und den Multiplikator für die Ergebnisse der Glückscheiben-Ritter liefern.
Die eher risikofreudigen Schützen wurden erneut auf der Ballonscheibe mit den maximalen Punktzahlen belohnt, was aber aufgrund des Multiplikators Lichtgewehr diesmal nicht immer automatisch zum Erfolg führte. Der Glückspilz des Abends kam troz seiner 450 Punkte mit seiner Mannschaft nur auf Platz 10 in der Mannschaftswertung.

Letztendlich setzte sich der Sieger der Jahre 2012 und 2013, der "Abwasserzweckgemeinschaft Pürgener Gruppe", diesmal umbenannt in die etwas griffigere Mannschaft "Abwasserzweckverband", in veränderter Besetzung erneut durch.
Das erste Vereineschießen auf dem neuen Schießstand im kernsanierten Bürgerheim Ummendorf wurde gebührend gefeiert und bis spät in die Nacht gebührend gefeiret.

Die Siegerehrung fand am Samstag mit einer gut gefüllten Preistafel statt. Die Siegermannschaft wurde mit diversen Goaß- und Laternen-Maß ausgiebig gefeiert.

Die Ergebnisse stehen wie immer als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

Die Vertreter der Siegermannschaft "Abwasserzweckverband" mit Scheibe und Urkunde
bei der Übergabe der Scheibe durch den 1. Schützenmeister